Twonn2013 – Kostenlose Tickets oder: Warum Sponsoren wichtig sind!

Liebe #Twoelner, #Twessener und hoffentlich Teilnehmer des #Twonn2013,

schön dass ihr hier vorbeischaut. Erstmal hoffe ich, dass ihr den 2.Advent schön verbracht habt. Nachdem ich von gestern auf heute das Vergnügen des Baby Kiddies-Sittings hatte und nun das „Geheimnis der Feenflügel“ kenne erwartet euch jetzt mein erster privater Blogartikel und  Beitrag zum #Twonn2013, den ich vom heimischen Sofa aus verfasse.

Bevor es losgeht möchte ich euch noch schnell aber unbedingt die Lektüre von 6unnars Artikel empfehlen. Mitte November hatte unser Geschäftsführer Gunnar sich nämlich bereits seine (privaten) Gedanken zum #Twonn2013 gemacht und diese in seinem Blog veröffentlicht. Wie ich finde, alles andere als selbstverständlich für Leute in seiner Position und daher bin ich Gunnar dankbar für seinen Einsatz. Jeder Tweep kann dort einen guten Einblick erhalten, was nach #Twoeln und #Twessen hinter den Kulissen so alles passierte.

Zitat aus 6unnar’s Gedanken zum #Twonn2013:

„Nachdem ihr nun mich „gehört“ habt, möchte ich euch ebenfalls nochmal versichern, dass auch wir „gehört“ haben. Der Termin wurde bereits an eure Wünsche angepasst (06.04.2013) und auch bezüglich der Teilnahmegebühren und Übernachtungsmöglichkeiten arbeiten wir daran euch in Kürze noch einmal ein besonderes Paket schnüren zu können.“

Quelle: http://www.6unnar.de/social-media/twonn2013-meine-gedanken/2012/11/15/

Meine Gedanken zum #Twonn2013 in Bonn am 06.04.2013

Die Planung ging seit Gunnars Post enorm voran und auch wenn wir scheinbar noch viel Zeit haben bis zum Samstag, den 06. April 2013, müssen wir mit Hochdruck daran schrauben, euch noch tolle Angebote machen zu können. Das Thema Teilnahmegebühren haben wir uns noch einmal intensiv vorgenommen und ich hoffe, wir haben eine Lösung gefunden, die auch in eurem Sinne ist.

Sponsor unterstützt uns mit 100 kostenlosen Tickets

Dank unseres Partners, der kaum in einen Tweet passt (Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler (T&C)), können wir euch glücklicherweise am Dienstag (11.12.12) 100 Tickets zum Preis von € 0,- ermöglichen. Wer bis hierhin gelesen hat, der darf sich übrigens sicher sein, zu den ersten zu gehören, die diese und auch die folgenden Informationen vorab bekommen haben. Die genaue Beschreibung der Aktion wird in Kürze – wie gewohnt – dann auch noch auf twace.de erfolgen.

Hinweise zu den Gratis-Tickets für’s #Twonn2013 in Bonn:

  • Facebook-Seite der T&C im Auge behalten

Die T&C bevorzugt zur Kommunikation Facebook, weshalb die Freiticket-Aktion auch auf ihrer Fanseite „BonnRegion.de gestartet wird. Euer „Gefällt mir“ für diese Seite – so ihr dazu Bock habt – hat übrigens doppelte Wirkung: a) Sowohl unser Partner, als auch wir wüssten, dass wir etwas richtig gemacht haben. b) Ihr erfahrt als erstes von News und weiteren Anegboten, die wir für euch produzieren.

  • Gratis-Ticket-Aktion am Dienstag

Voraussichtlich wird am Dienstag Nachmittag (11.12.12) zwischen 16 und 17 Uhr ein Facebook-Post auf BonnRegion.de veröffentlicht, dass es mittels eigenem Facebook-Account zu teilen gilt. Nach dem Teilen des Beitrags müsstet ihr (Bitte auf die genaue Beschreibung der Aktion achten!) nur noch eine kurze Nachricht auf Facebook verfassen, in der ihr der T&C mitteilt, dass ihr das Foto, oder den Beitrag geteilt habt um ein Gratisticket fürs #Twonn2013 zu erhalten.

  • Actionscode bei Twonn2013-Anmeldung verwenden

Dann müsst ihr nur noch abwarten, ob ihr zu den ersten 100 Teilnehmern der Aktion gehört oder nicht. Sofern ihr schnell genug wart, bekommt ihr nach einer Prüfungsphase an euren Facebook-Account den Aktionscode gesendet, mit dem ihr euch hier kostenlos anmelden könnt: Anmeldung für das #Twonn2013

Ich freue mich darum schon jetzt sehr, wenn ich in Kürze wieder mehr mit euch allen via @Rudy_Travel übers #Twonn2013 plaudern darf.

Twonn2013

Um Missverständnissen vorzubeugen: Die Firma Haribo ist bis jetzt nicht Sponsor des #Twonn2013 – wir haben auch noch nicht gefragt – und in meiner Tüte waren nur 5 grüne Goldbären, die gerade einmal fürs kleine „w“ gereicht haben. Wer sich fragt wie ich darauf komme ein #Twonn2013-Bild von unschuldigen Goldbären zu machen, der findet die Antwort im Wikipedia-Artikel zu Haribo.

Da das hier mein erster Artikel in meinem eigenen Blog ist freue ich mich natürlich einmal mehr, wenn ihr mir hier noch eure Meinung als Kommentar drunter haut. Danke für eure Zeit und liebe Grüße – inzwischen vom Schreibtisch – aus Köln.

Euer Christian @Neuwerth

 

 

Head of SEO, 10 Jahre im Onlinemarketing aktiv, Schwerpunkte bisher: SEO, Social Media, PR,

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar