Touristiker und Reiseblogger aus Stahl fahren Autos aus Pappe

Was hat das jetzt mit SEO im Tourismus, Touristikern und Reisebloggern zu tun?

BaseCamp Bonn Twonn 2013
Vielleicht entscheidet ja Google am Ende darüber welche Autos wir alle fahren?

Da dies mein erster Beitrag auf BlogTourismus.de zum Thema Onlinemarketing, bzw. Suchmaschinenoptimierung (sprich: SEO) ist, bitte ich Touristiker und Blogger, mit dem Lesen fortzufahren, mir meine Umschweife nachzusehen. Ich spinne jetzt auch keine sich eventuell anbahnende Verschwörungstheorie weiter, sondern möchte Sie als Leser auf einen absolut lesenswerten und in Bezug auf SEO sehr konkreten Artikel aufmerksam machen, der mir heute im Zuge eines virtuellen Kongresses begegnete. Um die tolle Organisation und starken Inhalte dieses heutigen Online-Kongresses zu würdigen, meinen Lesern diesen zugleich unbedingt empfehlen zu können, sei auch dieser hier noch kurz und erwähnt: Es handelte sich um den 1. virtuellen E-Commerce Kongress „ecommerce ONTOUR“, organisiert und moderiert von Thomas Ottersbach (Gründer und Chef-Redakteur von ecommerce-vision.de). Mein Fazit zum Kongress: Ich würde mir als Teilnehmer und Herrn Ottersbach als Veranstalter wünschen, dass sich die Qualität des heute Gebotenen rasch im Netz rumspicht. Ich bin aber fast überzeugt, dass es so kommen wird! Danke @ottersbach / @ecommvision für den 1. virtuellen E-Commerce #Kongress. (Hashtag auf Twitter: #evontour)


Sie als Touristiker und Blogger oder Leser gemeinsam mit mir „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“!

Ich lauschte also den wie vom Organisator angekündigten wirklich tollen Speakern und wunderbaren Vorträgen zu den Themen “Marketingtrends im E-Commerce“ und “Cross-Channel-Commerce“, verfolgte spannende Folien der Vortragenden. Darunter auch jene von @6unnar, der sich unter den befand und ordentlich Insights zum Onlinemarketing ablieferte (als Speaker hatte Gunnar dabei heute am stärksten unter den kleineren Technikpannen zu leiden) , die mir selbst beruflich bedingt nicht ganz unbekannt waren. Unbekannt war mir jedoch bis zur letzten Folie von Gunnar’s Präsentation, dass der Saurier seit heute sein UnWesen im Web treiben und kostenlos Auskünfte zur Zukunft der Online Marketing Welt geben wird.

Was hat nach dem Trabi nun der Saurier mit Onlinemarketing, SEO, Tourismus oder einem Blog zu tun?

Achtung! Wir nähern uns den Insights und Tipps zur Suchmaschinen-Optimierung für Touristiker und Blogger mit einem Google+-Post, das aus meiner Sicht bereits Erwähnung verdient.

Das erste Social Media Social Layer-Posting des Sauriers! Weitere werden folgen. Wieviele weitere Artikel zum Thema Onlinemarketing aber folgen werden, dürften nicht zuletzt die Leser, Touristiker und Blogger entscheiden, die die auf http://www.thatscarydinosaur.com/ dargebotenen kostenlosen Insights und das kostenlos vermittelte Know How für relevant genug halten, um es weiter im und in das Web zu tragen. Ob nun in Form aktiver Teilnahme an den vom Saurier angebotenen Diskussionen, oder in Form von Wissensteilung und Wissensmehrung durch andere Optionen, die unsere heutige digitale Infrastruktur bietet (sprich: „+1“, „Tweets“, „Retweets“, „Shares“ usw.).

Hat Ihnen mein Artikel geholfen? Haben Sie Fragen?

In meinem nächsten Artikel zum Thema Onlinemarketing (SEO,SMO,…) folgt mein Link-Tipp für sie als Touristiker und/oder Blogger etwas direkter. Da dies, wie eben erwähnt, jedoch mein erster Artikel auf BlogTourismus.de zum Thema SEO ist, wollte ich Sie transparent an meinem persönlichen, gedanklichen Prozess teilhaben lassen, der zu meiner nun abschließenden Empfehlung führt:

Wie viel MetaWeb steckt in Penguin 2.0?

Ich hoffe dieser Artikel gefällt und hilft Ihnen und macht Lust auf mehr!? Lassen Sie es mich bitte durch Ihren kurzen Kommentar wissen! Hat Ihnen mein Link-Tipp nicht gefallen, oder nicht geholfen? Darf es leichtere oder schwerere Kost sein? Lassen Sie mich auch das bitte einfach wissen!

Danke für Ihre Ausdauer und Ihr Feedback und Grüße aus Köln!

Christian @Neuwerth

Schreibe einen Kommentar